Faxen mit der Fritzbox 7270 unter Ubuntu

Für viele Anwendungsfälle im geschäftlichen Umfeld stellt das Fax nach wie vor eine preiswerte und schnelle Alternative zum klassischen Brief dar. Für den Faxempfang drängt sich die Fax-zu-Emailfunktion der Fritzbox geradezu auf.

Aber auch der Faxversand lässt sich unter Ubuntu 12.04 sehr komfortabel mit ffgtk realisieren. Dazu installiert man zunächst das Paket ffgtk-unity aus dem Repository dschaerf.

Folgende Befehle im Terminal sind dazu erforderlich:

sudo add-apt-repository ppa:dschaerf/ffgtk
sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com F0DB7D0B
sudo apt-get update
sudo apt-get install ffgtk-unity

Danach startet man den Rechner neu. Während der Rechner hochfährt, kann man schonmal die Fax-Unterstützung „CapiOverTCP“ in der Fritzbox aktivieren.  Man wählt auf einem Telefon die Nummer #96*3* (zum Deaktivieren kann man jederzeit #96*2* wählen). Wer sich zusätzlich eingehende Anrufe signalisieren lassen möchte muss dies durch Wählen der Nummer #96*5* aktivieren (zum Deaktivieren kann man die #96*4* wählen).

Zusätzlich muss man in der Fritzbox unter Heimnetz -> Netzwerk -> Programme: „Statusinformationen über UPnP übertragen“ aktivieren.

Nun startet man auf dem Rechner die ffgtk Routerverwaltung. Und arbeitet sich durch den initialen Einstellungsdialog:ffgtk01

ffgtk2

ffgtk3

Anschliessend öffnet man über das neue Icon in der Benachrichtigungsleiste die Einstellungen. Die wichtigsten Einstellungen fürs Faxen befinden sich – wer hätte das gedacht – im Reiter Fax. Bei einem Voip-Anschluss muss der Amtstyp zwingend auf „Internet“ gestellt werden. Ebenso wichtig ist die korrekte Eingabe der Nebenstellennummer ohne Vorwahl bei „Faxnummer“.

ffgtk4

Damit ist unser Faxgerät einsatzbereit. Jetzt kann man ein Fax verschicken indem man in einer beliebigen Anwendung (z.B. Texteditor oder LibreOffice Writer) ein Fax erstellt und dann dieses Dokument auf dem Drucker „Fax“ ausdruckt. Damit gelangt man in den Sende-Dialog:

faxneu1

Bei mir hat der Versand nur funktioniert, wenn ich die Empfängernummer im internationalen Format (+49<Vorwahl ohne Null><Durchwahl>) eingegeben habe.

faxneu2

faxneu3

Wer gerne sein Evolution-Adressbuch nutzen möchte, kann zusätzlich aus dem ppa das Paket ffgtk-plugins-ebook installieren. Alternativ gibt es auch ein Plugin für Googles Adressbuch. ffgtk-plugins-gdata.

Die Installation erfolgt wieder über einen Terminal durch Eingabe von
sudo apt-get install ffgtk-plugins-ebook

Danach muss zunächst ffgtk neu gestartet werden. Danach kann man das Adressbuch in den Einstellungen unter Plugins auswählen:

ffgtk5

 

3 Gedanken zu „Faxen mit der Fritzbox 7270 unter Ubuntu

  1. Hi,
    installiert habe ich es ,benutze Ubuntu 12.04LTS ,mein Problem ist jetzt nur das wenn ich ein Fax senden will der Sendedialog kurz aufblinkt und dann weg ist,sodass ich keine Nummer oder sonst was einstellen kann.

    Kann mir da bitte jemand helfen?

  2. Bis hier hin läuft es durch, danach ist Ende, woran kann es liegen:
    21:35:16 saveDebugData(): Saving to file /tmp/fritzbox-diversity.html

    (ffgtk:2940): Gtk-CRITICAL **: gtk_widget_destroy: assertion ‚GTK_IS_WIDGET (widget)‘ failed
    21:35:16 faxophoneLog(): Listen to controller #1 …
    21:35:16 faxophoneLog(): Listen to controller #2 …
    21:35:16 faxophoneLog(): Listen to controller #4 …
    21:35:16 faxophoneLog(): Listen to controller #5 …
    21:35:16 faxophoneLog(): Successfully initialized!
    21:35:16 startSession(): Check: 0x7f3648059010
    21:35:16 faxophoneLog(): CNF: CAPI_LISTEN: controller 1, info 0
    21:35:16 faxophoneLog(): CNF: CAPI_LISTEN: controller 2, info 0
    21:35:16 faxophoneLog(): CNF: CAPI_LISTEN: controller 4, info 0
    21:35:16 faxophoneLog(): CNF: CAPI_LISTEN: controller 5, info 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.