Erinnerungen auf dem Mac manuell aktualisieren

Die Erinnerungen auf dem Mac bieten die Möglichkeit mehrere Listen auf verschiedenen Geräten synchron zu halten. Das funktioniert sowohl innerhalb des Apple Universums als auch ausserhalb, z.B. über Owncloud oder Exchange.

Ab und an kann es dabei erforderlich sein, die Synchronisation manuell anzustossen. Dazu gibt es jedoch normalerweise keine Option. Durch Aktivieren der Debug-Funktionen bekommt man jedoch Zugriff aus dieses Feature.

Dazu wird die Anwendung mit cmd-Q beendet und ein Terminal geöffnet. Dort gibt man folgenden Befehl ein:

defaults write com.apple.reminders RemindersDebugMenu -bool true

Startet man die Erinnerungs-App danach neu, gibt es den zusätzlichen Menüpunkt „Debug“, der einen Refresh ermöglicht.

Evolution mit dem o2 ComCenter synchronisieren (Ubuntu 12.04)

Unter Ubuntu 10.04 habe ich zur Synchronisation immer Genesis-Sync verwendet, weil sync-ui bei mir nicht zuverlässig funktioniert hat. Unter Ubuntu 12.04 hat sich das erfreulicherweise geändert, so dass ich nun syncevolution und sync-ui verwende.

Dazu werden zuerst die benötigten Pakete im Terminal installiert:
sudo apt-get install syncevolution sync-ui

Danach startet man das Programm und richtet einen neuen Sync-Service ein. Im klassischen Menü findet man es nach der Installation unter „Internet“ -> „Synchronisation“.

Weiterlesen