Swapverhalten unter Debian ändern

Bei manchen Servern kann es sinnvoll sein, das Swapverhalten des Servers zu ändern. Ein Datenbankserver sollte beispielsweise nicht ständig swappen. Um das zu erreichen, setzt man die „swappiness“ herunter. Der default-Wert liegt bei 60. In meinem Fall habe ich sie direkt auf 0 gesetzt. Zum direkten, temporären Ändern des Wertes gibt man als root im Terminal folgenden Befehl ein: echo 0 > /proc/sys/vm/swappiness Um den Wert als dauerhafte Einstellung zu speichern wird er zusätzlich noch in sysctl.conf hinterlegt, indem man ihn einfach am Ende der Datei einfügt: echo "vm.swappiness=0" >>   ....